Tabellenführer Primstal mit erster Saisonniederlage

Der bislang zu Hause noch verlustpunktfreie Tabellenführer aus Primstal.....

wollte zur eigenen Kirmes die Heimserie ausbauen und die Tabellenführung weiter festigen, wobei der SCA seinerseits versuchen wollte, dem Tabellenführer ein Bein zu stellen und seine kleine Serie durch den 3. Sieg in Folge weiter auszubauen.
In einer vom Anpfiff weg interessanten Partie konnte der SCA bereits nach 4 Minuten über den Führungstreffer zum 0-1 durch Andreas Groß jubeln. Leider blieb die Freude von recht kurzer Dauer. Nur 3 Minuten später konnte die zweite Mannschaft des VfL Primstal durch einen Fernschuss von der Strafraumgrenze den Ausgleichstreffer erzielen. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatte Primstal zwar, wie auch im Vorfeld der Partie vom SCA erwartet, mehr Ballbesitz, konnte sich jedoch gegen die konzentriert agierende SCA-Defensive kaum bis zum Tor durchkombinieren und selbst zum Abschluss kommen. So ging es mit dem 1-1 in die Kabine.
Nach der Pause zunächst ähnliche Spielanteile wie im ersten Durchgang. Primstal machte das Spiel, kam jedoch nicht schnell und flüssig in den gefährlichen Bereich und Alsweiler versuchte, aus einer vielbeinigen Defensive zu Konterchancen zu gelangen.
In der 57. Minute konnte der starke Steffen Theobald einen dieser Angriffe zum Führungstreffer für den SCA abschließen. Primstal wirkte ob der Führung des SCA zunächst etwas irritiert, verstärkte nach kurzer Konfusion dann aber weiter seine Offensivbemühungen. Die wenigen Chancen, die der VfL sich in dieser Phase erspielen konnte, wurden jedoch von Dominik Markowski im Tor des SCA allesamt vereitelt. In der Schlussphase des Spiels, als Primstal nun immer mehr drückte und bereits von 4er- auf 3er-Kette umgestellt hatte, erzielte Jan Morsch den Treffer zum 1-3 gegen seinen ehemaligen Verein. In der Nachspielzeit erzielte Michael Kuhn sogar noch den Treffer zum 1-4 Endstand.
Letztlich war der Sieg aufgrund des konzentrierten und couragierten Auftretens der gesamten Mannschaft durchaus verdient, wenn auch womöglich um einen Treffer zu hoch.

 Tore:     Groß A. (4.); Gläser, J.  (7.); Theobald, St. (57.); Morsch, J. (87.); Kuhn, M. (90.+ 6)

 Wechsel:  Grabowski, P. für Horne, M. (70.); Kuhn, M. für Rosplesch, T. (79.); Hoffmann, J. für Groß, A. (90.)

Teilen in:

Mehr:

Herren 1

Eine Runde weiter im Sparkassenpokal

Durch einen 2:0 Sieg bei der SG Gronig/Oberthal hat sich der SCA für die nächste Runde im Sparkassenpokal qualifiziert. Jochen Wiese in der 37 Minute

Herren 1

Verdienter Punktgewinn im ersten Heimspiel!

Gegenüber dem Auswärtsspiel in Uchtelfangen zeigte sich unsere Mannschaft stark verbessert und die Zuschauer sahen ein gutes Fußballspiel auf Landesliganiveau. Mit hohem Einsatz und Kampf

Jetzt Mitglied werden

Starte auch du beim SCA

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Wir werden uns bei dir melden.

small_c_popup.png

Du hast eine Frage?
Schreib uns an!

Wir werden uns bei dir melden.